Einfamilienhaus in idyllischer Naturlage im denkmalgeschützen Kolonistendorf Bebersee/Templin

Ort: Bebersee, ein verträumter Ort in der Schorfheide, inmitten großer Waldgebiete gelegen erfuhr seine Gründung um 1748 mit der Ansiedlung von 5 Pfälzer Bauernfamilien als Kolonisten. Wegen immer geringerer Erträge in der Landwirtschaft war man ab dem Ende des 20. Jahrhunderts auf Einkünfte aus Tagelöhner-und Fuhrwerksarbeit in der Forstwirtschaft angewiesen. Der Verdienst in der Forstwirtschaft prägte bis zum Ende der DDR die Beschäftigung im Ort.

Bedingt durch die unmittelbare Nähe zum ehemaligen russischen Militärflugplatz war das Leben durch die Lärmbelästigung der Flugzeuge nicht immer angenehm im Dorf. Heute gehört Bebersee zum Stadtbereich Templins, gilt als begehrenswerte Wohnstelle inmitten fast unberührter Natur und wurde 1993 in die Denkmalliste des Landes Brandenburg mit der Bezeichnung „Ortslage Bebersee“ aufgenommen.

Grundstück: Das etwa 1.600 m² große Anwesen liegt in Randlage des Ortes ohne anliegende Nachbarschaften fast am gleichnamigen Bebersee grenzend. Die Hanglage des Grundstücks vermittelt einen Blick in weite Naturlandschaften inkl. See. Die Erschließung ist ortsüblich mit zentralem Trinkwasseranschluß, gut dimensioniertem Elektroanschluß und Telefon gegeben. Abwasser wird in 2 grundstückseigene Sammelgruben eingeleitet und bei Bedarf abgefahren. Zusätzlich steht ein eigener Brunnen für die Brauchwasserversorgung zur Verfügung. Eine Nutzung der im Ort befindlichen Erdgasleitung könnte geprüft werden.

Das Haus: Das um 1778 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Gebäude steht mit einer Wohnfläche von etwa 100 m² zur Verfügung. Zwischen 1990 und dem Jahr 2000 erfolgte Sanierungen sind nachvollziehbar (Holz-Thermofenster, Dielung auf Dämmplatten, Ölzentralheizung mit Warmwasserbereitung, Hauseingangstür, Sanitärbereiche, Dacheindeckung mit Biberschwänzen etc.) Weiterhin wurde das Lehmfachwerk denkmalschutzgemäß saniert und generell der Stil aus der Gründerzeit erhalten (Innentüren, Raumaufteilung, Balkenlage u.a.)

Die Aufteilung der etwa 80 m² Wohnfläche im Erdgeschoß ist auf 2 Wohnbereiche, das Wannenbad/WC, eine Schlafkammer, den Eingangs-und Flurbereich und den Küchenbereich realisiert. Zusätzlich steht ein Zimmer im Dachgeschoß mit Zugang vom Flurbereich zur Verfügung. Dort gibt es ebenfalls noch weitere Ausbaureserven. Das Wohnhaus verfügt über 2 von innen zugänglich, trockene Teilunterkellerungen.

Nebengelass: Das um 1990 umgebaute, ehemalige Stallgebäude mit einer Größe von etwa 20 m² beinhaltet heute ein Duschbad/WC mit Waschmaschinenanschluß, den Heizungsraum mit Öllager und eine kleine Werkstatt. Weitere Unterstellungen bietet eine nebenstehende Garage.

 

Energieausweis: Verbrauchsausweis

Wesentlicher Energieträger: Heizöl

Wert des Energiebedarfs: 174,6 kWh (m².a)

Baujahr der Immobilie: 1778

Energieeffizienzklasse: F

Kaufpreis: 370.000,00 € zuzüglich Käuferprovision 3,57 % inkl. MwSt.

 

Bilder

Exposé Anfrage

    Hinweis

    Kontakt

    Baron Immobilien
    Herr Jürgen Baron
    Schinkelstraße 20

    17268 Templin

    Telefon (03987) 409510
    E-Mail juergen.baron@t-online.de