Wohnen auf dem Land in Storkow, inmitten der Uckermark

 

Ort: Storkow, etwa 11 Km südlich von Templin gelegen, umgeben von ertragreichen Ackerflächen und ausgedehnten Wäldern, entwickelte sich zu einem wohlhabenden Bauerndorf, bis heute weisen großzügige Häuser darauf hin.

Ein herausragendes Merkmal des Ortes ist die im 13. Jahrhundert erbaute Feldsteinkirche (Wehrkirche), die 1905 in den heute sichtbaren Zustand versetzt wurde.

Noch heute dominierte die Landwirtschaft den Ort und seine Ortsteile Steinfeld, Steindamm, Moritzhof und Fennluch. Ein begehrtes Ausflugsziel für Pferdeliebhaber ist der Reiterhof Steindamm mit seinen vielfältigen Angeboten.  Radfahrer und Wanderer finden ebenfalls auf entsprechend hergerichteten Wegen Naturerlebnisse in Wald und Flur. Die etwa 1Km entfernte Badestelle am Krempsee wird gern in Anspruch genommen. Ab Brücke Storkow ist das Bassdorfer Fließ zumindest mit Kanus bis zur Bundeswasserstraße befahrbar.

Interessant zu erwähnen wäre auch die etwa 2Km entfernt liegende Bahnhaltestelle mit der stündlichen Anbindung Berlin-Templin.

Grundstück: Das Anwesen mit einer Größe von etwa 570 m² liegt in ruhiger Ortslage und ist ortsüblich mit einem Trinkwasseranschluß, E-Anschluß 380 V und Telefon erschlossen.

Anfallendes Abwasser wird in einer grundstückseigenen Sammelgrube, deren weitere Nutzung geprüft werden sollte, entsorgt. Ein dem Grundstück anschließender Gartenbereich wird dem zukünftigen Eigentümer vom Nachbarn als Pachtland in Aussicht gestellt.

Das Haus: Die mit etwa 121 m² Wohnraum zur Verfügung stehende Doppelhaushälfte (um 1900 erbaut) beinhaltet 3 Zimmer, eine Kammer, das Wannenbad/WC, die Küche, eine Eingangsveranda und den zentralen Flurbereich. Eine Holztreppe führt in ein nicht ausgebautes Dachgeschoß mit weiteren Ausbaureserven. Die Teilunterkellerung befindet sich unter der Küche und ist über eine Bodenklappe zugänglich.

Eine ehemalige Zentralheizung (Forster-Heizung DDR) ist demontiert, derzeit erfolgt die Beheizung der Räume über vorhandene Kaminöfen bzw. die Warmwasserbereitung im Bad mittels Kohlebadeofen.

Vorhandene Fenster stehen als Verbundfenster (DDR) zur Verfügung, die Vorsatzjalousien sind neuzeitlich. Vorhandener und offensichtlicher Sanierungsbedarf ist überschau-und beherrschbar.

Nebengelass: Steht in Form einer aufstehenden, ehemaligen Scheune mit Stallungen (15mx4m) in massiver Bauweise zur Verfügung. Eine vorgebaute Garage kann offensichtlich ebenfalls weiterhin Verwendung finden.

Energieausweis: Verbrauchsausweis

Wert des Energiebedarfs: 188,9 kWh/(m².a)

Wesentlicher Energieträger: Brennholz

Baujahr der Immobilie: 1900

Energieeffizienzklasse: F

Kaufpreis: 120.000,00 € zuz. Käuferprovision (3,57% vom Kaufpreis inkl. MwSt.)

Bilder

Exposé Anfrage

Hinweis

Kontakt

Baron Immobilien
Herr Jürgen Baron
Schinkelstraße 20

17268 Templin

Telefon (03987) 409510
E-Mail juergen.baron@t-online.de