Ruhiges Wohnen in Naturlage bei Zehdenick (OHV)

Ort: Die Havelstadt Zehdenick – ein Highlight an der “Deutschen Tonstraße”!

Ende 19. Jahrhundert erlebte die Region um Zehdenick einen enormen Aufschwung. Mit der Entdeckung der Tonvorkommen entstand das größte Ziegeleigebiet Europas. Gleichsam erblühte regional die Havelschifffahrt. Umliegende ehemalige Baggerseen und die Havel lassen Naturliebhaber begeistern

Der letzte Ziegelofen wurde 1991 stillgelegt. Geblieben ist die einzigartige “Tonstichlandschaft”. Seit dem Niedergang der örtlichen Industrie sucht die Stadt Zehdenick nach Erfolg versprechenden Konzepten. Dank der Berlinnähe, der Lage an der Havel und zum Biosphärenreservat Schorfheide registriert man steigende Gästezahlen. Ausführliche Informationen über die Havelstadt finden Sie auch unter www.zehdenick.de.

Das Grundstück: Das etwa 1600 qm große Anwesen liegt in Randlage des Zehdenicker Ortsteiles Neuhof mit einer anliegenden Nachbarschaft. Einer der beschriebenen Baggerseen inkl. idyllischer Naturbadestelle findet man in unmittelbarer Nähe.

Die Erschließung des Anwesens mit Elekroanschluß 380 V, Abwasser-, Trinkwasser-, Erdgas und Telefonanschluss (DSL) ist ortsüblich gegeben.  Eine befestigte Zufahrt endet am Objekt. Der Bahnhof mit stündlichem Zugverkehr Berlin-Templin befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Das Haus: Das um 1939 erbaute Gebäude präsentiert sich beschaulich, durchgeführte Sanierungen in verschiedenen Bereichen sind nachvollziehbar:

2002: Erneuerung sämtlicher Fenster und der Eingangstür (EG-Aluminium mit Jalousien, DG-Holz mit Jalousien)

2010: Dachneueindeckung mit glasierten Ziegeln inkl. Isolierung

2012: Badsanierung komplett mit Fußbodenheizung (behindertengerecht) / Zaunanlage

2013: Umstellung der Heizung auf Erdgas

Der Fußboden des Wohnbereiches im Erdgeschoß ist in Echtholzparkett oder Fliesen ausgeführt.

Der Bereich im Erdgeschoß mit etwa 85 m² unterteilt sich in 2 offene Wohnbereiche, die Küche, einen Mittelflur, das erwähnte Bad und eine Eingangsveranda.

Weitere ca. 50 m², aufgeteilt auf 2 Zimmer, Flurbereiche, Vorraum etc. befinden sich im Obergeschoß und sind über eine großzügige Holztreppe zu erreichen.

Bedingt durch ehemals auftretendes Schichtenwasser in der gesamten Region sind vorhandene Kellerbereiche entsprechend „gezeichnet“. So sollte auch dem zukünftigen Bewerber der angebotenen Immobilie eine entsprechende Sanierung der Vollunterkellerung empfohlen werden.

Wände im Wohnbereich sind allerdings nicht betroffen.

Energieausweis: Verbrauchsausweis mit einem Energieverbrauch von 162,10 kWh/(m².a)

Wesentlicher Energieträger:Erdgas

Baujahr des Gebäudes: 1939

Energieeffizienzklasse: F

Bungalow: Ein separat aufstehender Bungalow (2012 in Massivbauweise errichtet) steht gegebenenfalls zur Ganzjahresnutzung zur Verfügung. Dies würden eine separate Erdgasheizung und die Anschlüsse von Trinkwasser, Elektroenergie, Erdgas und Abwasser gewährleisten.

Verfügt sind ein großzügiges Wohnzimmer mit integrierter Küche, ein Duschbad/WC, ein Schlafraum und ein Flurbereich mit separatem Zugang. Eine überdachte Außenterrasse mit gut 16 m² schließt sich hofseitig an.

Nebengelass:

Ein üppiges Multifunktionsgebäude (11,00 x 3,60m) in massiver Bauweise errichtet, sollte die Unterbringung von mehreren Fahrzeugen, Geräte, Werkstatt etc. gewährleisten können.

Über eine weitere Verwendung des ebenfalls aufstehenden Baumhauses aus Holz inkl. Rutschgelegenheiten in einen aufzustellenden Swimmingpool würden sicher beteiligte Kinder entscheiden.

Kaufpreis: 200.000,00 €

Käuferprovision: 7,14 % vom Kaufpreis inkl. MwSt

Bilder

Exposé Anfrage

Hinweis

Kontakt

Baron Immobilien
Herr Jürgen Baron
Schinkelstraße 20

17268 Templin

Telefon (03987) 409510
E-Mail juergen.baron@t-online.de